Gästebuch

"Die Menschen sind da, um einander zu helfen, und wenn man eines Menschen hilfe in rechten Dingen nötig hat, so muss man ihn dafür ansprechen."
- Jeremias Gotthelf (1797 - 1854)

Werner-Ehrich-Stiftung - für Nienburg

Autor: Hans - Joachim Reich

Eingetragen am: 06.04.12 um 16:30:46

Sehr geehrte Vorstandsmitglieder der Werner Ehrich

Autor: Gymnasium Stolzenau

Eingetragen am: 08.11.11 um 13:40:36

Dank an die Werner-Ehrich-Stiftung

Erschöpft aber glücklich kamen wir, die Oregon-Fahrer 2011, am Samstag, den 22.10.2011 vormittags nach ca. 14 Stunden Flug  wieder in Hannover an. Fast alle waren „totally excited“ ihre Familien wiederzusehen und von all den tollen Erlebnissen im Land der tausend Möglichkeiten zu berichten. Denn nicht jeder  hat in seinem Leben oben auf der Spaceneedle gestanden, echte Wale beobachtet oder die Spitze des Mount Hood aus den Wolken ragen gesehen. Teller abwaschen mussten wir zwar schon, doch die Millionen blieben uns dann doch verwehrt.
Aber diese Fahrt war den Jetlag und das Heimweh auf jeden Fall wert, denn das erlebt man nicht noch einmal. Und einige Menschen werden wir sehr vermissen: Die Schüler von der Lincoln High School, vom Metropolitan Learning Center, von der Native American Youth Association oder all die Freiwilligen, mit denen wir bei Projekten (z. B. bei den Mercy Corps, der Waldarbeit oder der Polizei) bleibende Kontakte knüpfen können. Einer dieser Kontakte ist sicherlich auch der Motivationsredner Lou Radja, der uns in unseren Träumen und Wünschen bestärkte und uns Mut machte, unseren eigenen Weg zu gehen.
Zwei Wochen Portland war für uns alle ein besonderes Erlebnis, von dem man auch in zwanzig Jahren noch erzählen wird. Einen herzlichen Dank an dieser Stelle noch einmal für eine unvergessliche Zeit an die Werner- Ehrich-Stiftung, die uns durch eine großzügige Spende die Finanzierung dieser Fahrt enorm erleichterte und letztlich die vielen Begegnungen ermöglichte.
Die Oregon-Fahrer 2011
P.S.: Für mehr Bilder von der Fahrt und ausführliche Berichte unserer Erlebnisse sei auf unsere Website verwiesen: www.gym-stolzenau.de/community

Autor: Stefan Zeidler

Eingetragen am: 16.10.11 um 17:56:59

Volkstanzgruppe Rodewald bedankt sich
bei der „Werner-Ehrich-Stiftung“ !!

„20 Jahre Volkstanz in Rodewald“ – dieses war das Motto der Veranstaltung, die „De Rowoler Danzlüt“ im September ausgerichtet hat. Insgesamt sechs ausländische sowie fünf deutsche Gastgruppen hatten der Volkstanzgruppe Rodewald zugesagt und gemeinsam mit vielen Zuschauern aus Nah und Fern ein buntes Tanz-Wochenende gefeiert.
Durch die vorherige Planung mit einem genauen Konzept konnte diese – für Rodewalder Verhältnisse – sehr große Veranstaltung fast problemlos bewältigt werden. Transport, Übernachtung und Verpflegung der Gäste, Programm und Technik, Finanzierung – die Liste der Arbeiten war lang und wurde ordentlich abgearbeitet.
Ohne die Hilfe etlicher Sponsoren wäre das Fest für die „Rowoler Danzlüt“ nicht durchführbar gewesen. Die „Werner-Ehrich-Stiftung“ hat sich mit einer sehr großzügigen Spende an der Finanzierung des Festes beteiligt. Die Vorstandsmitglieder der Stiftung, Christoph Schäfer sowie Bernd Bargemann, waren beim Tanznachmittag in Rodewald zu Gast und zeigten sich beeindruckt von dem fröhlichen und unkomplizierten Miteinander so vieler Gäste aus ganz Europa. Die Volkstanzgruppe Rodewald bedankt sich auf diesem Wege für die Unterstützung zur Durchführung des Tanzfestes !!
Infos und Bilder vom Tanzfest sowie den „Rowoler Danzlüt“ unter www.VolkstanzgruppeRodewald.de