Werner Ehrich - Eine Stiftung und Ihr Gründer

"Mit der Stiftung habe ich mir zur Aufgabe gemacht, begabte, junge Menschen und deren sinnvolle Freizeitgestaltung im Landkreis Nienburg zu fördern."
- Werner Ehrich

Werner-Ehrich-Stiftung - für Nienburg

Der Nienburger Spediteur Werner Ehrich hat am 14.11.1997 die „Werner-Ehrich-Stiftung“ ins Leben gerufen. Das Gründungskapital betrug damals 1.400.000 D-Mark.

Werner Ehrich

Werner Ehrich hatte keine Nachkommen und wollte, dass nicht nur sein Name in Nienburg erhalten bleibt, sondern dass vor allem ein in 40 Arbeitsjahren erwirtschaftetes Vermögen sinnvoll in die Zukunft junger Menschen im Kreis Nienburg investiert wird.

Während seines Ruhestandes wirkte Werner Ehrich als Vorstandsmitglied und konnte viele Aktivitäten der Stiftung begleiten und Belobigungen oder Förderungen vergeben.

Werner Ehrich verstarb am 16.11.2002. Zu Lebzeiten hatte er bereits der Stiftung sein weiteres Vermögen übertragen, über das die Stiftung erst nach seinem Tod verfügen konnte. Dieses Gesamtvermögen der Stiftung ist wertbeständig zu erhalten. Die Förderungen erfolgen also nur aus den Erträgen des Stiftungsvermögens.